Menu Schliessen

Unsere Berufsfachschule

An unserer Berufsfachschule für Medizinisch-technische Laboratoriumsassistenten blicken wir auf einen über 40jährigen Erfahrungsschatz in der Ausbildung künftiger Fachkräfte der Medizinischen Diagnostik zurück. Über 1.000 Absolventinnen und Absolventen und eine Erfolgsquote von 95% sprechen für sich und belegen die Ausbildungsqualität unserer Schule.

Als einzige Schule ihrer Art in der Region sind wir bestens vernetzt und kooperieren mit einer Vielzahl an Großlaboren und Kliniken in Augsburg, Nordschwaben und im Großraum München. Von dieser engen Zusammenarbeit und den intensiven Kontakten profitieren natürlich auch unsere Schülerinnen und Schüler. Bereits während ihrer Ausbildungszeit knüpfen sie in den Praktikumsphasen wichtige Kontakte zu potenziellen Arbeitgebern.

Unsere Schülerinnen und Schüler betreuen wir in kleinen Klassen individuell und bilden mit einem hohen Praxisanteil aus. Wir haben stets den aktuellen technologischen und medizinischen Fortschritt im Blick und kennen die Anforderungen und Bedarfe der Kliniken und Labore. So garantieren wir eine fundierte und hochwertige Ausbildung, bei welcher auch die Förderung des eigenen Verantwortungsbewusstsein und der Teamfähigkeit einen hohen Stellenwert einnimmt.

Gemeinsam mit der Berufsfachschule für Altenpflegehilfe, der Berufsfachschule für Altenpflege sowie der Fachakademie für Sozialpädagogik bildet unsere Berufsfachschule für MTLA ein Kompetenzzentrum für die Ausbildung von medizinischen, pädagogischen und pflegerischen Fachkräften in der Region Augsburg.

Unser Schulträger, das BBZ Augsburg, verfügt über eine langjährige Erfahrung in der beruflichen Schulbildung medizinischer und pflegerischer Berufe. Wir sind Teil dieses Kompetenz-Netzwerks und profitieren von diesen Erfahrungen in der beruflichen Ausbildung sowie hinsichtlich neuster Didaktikansätze und weiterer schulübergreifender Synergieeffekte.

Das zeichnet unsere MTLA aus

Fragen? Hier gibt´s die Antworten!

Die Abkürzung MTA steht für Medizinisch-technische Assistenten. MTAs können in 3 Fachbereichen ausgebildet werden. MTRA sind Medizinisch-technische Assistenten für Radiologie. MTAFs sind Medizinisch-technische Assistenten für Funktionsdiagnostik. Wir bilden Dich dagegen zum Medizinisch-technischen Laboratoriumsassistenten (MTLA) aus.

Die Klassen an unserer Berufsfachschule bestehen in der Regel aus 16 Schülerinnen und Schülern – eine optimale Größe, um Dir ein günstiges Lernklima zu bieten. Unsere Lehrkräfte haben natürlich stets ein offenes Ohr für Deine Anliegen.

Wir bieten regelmäßig einen Tag der offenen Tür, Infoabende oder Schnupperkurse an, auf welchen Du Dich umfassend über die Ausbildung an unserer Schule informieren kannst. Die aktuellen Termine findest Du hier.

Die Ausbildung zum/r MTLA kostet an unserer privaten Berufsfachschule monatliches Schulgeld. Über eine BAföG-Förderung oder ein Vollstipendium kannst Du Deine Ausbildung aber (teil-)finanzieren. Die Auflistung aller Ausbildungskosten findest Du hier.